Was bedeutet Verantwortung als Wert? Zunächst ist Verantwortung nur ein Wort, doch in welcher Situation bedeutet dieses Wort auch etwas gehaltvolles? Unter Verantwortung wird (laut Universallexikon) die Pflicht verstanden, für mögliche Folgen eigener Handlungen und Entscheidungen einzustehen.Verantwortung ist dementsprechend immer ein ethischer Diskurs (vgl. Max Webers Verantwortungsethik).

Was bedeutet Verantwortung aber in der Praxis? Hier wird erstmal weiter unterschieden zwischen beispielsweise Führungsverantwortung, individuelle Verantwortlichkeit  und, und , und…Doch besagt es was Verantwortung will, auch wenn man versucht die Verantwortung zu differenzieren? Wichtig ist doch, was davor steht: Vorraussetzung für Verantwortung sind nämlich bewusste Entscheidungen. Aufgaben und Kompetenzen müssen im Sinne der Verantwortung deshalb richtig wahrgenommen werden und für verursachte Fehler muss eingestanden werden. Dies bedeutet, dass bei Eintreten von Schaden aufgrund fehlerhaften Verhaltens auch die Konsequenzen zu tragen sind.  Am Besten sollte- idealerweise- Verantwortung bereits übernommen werden, bevor etwas passiert, um zu vermeiden, dass etwas passiert. Der Begriff der Verantwortung ist deshalb auch mit vorausschauendem Handeln verbunden. Die Verantwortung von Unternehmen wird dabei häufig an den Interessen der Betroffenen gesehen, wie den Interessen der Eigentümern, der Mitarbeiter, der Kunden und der Region in der das Unternehmen tätig ist. Es herrscht eine spezifische Teilverantwortung für diese Interessensgruppen, die über das reine Einhalten gesetzlicher Vorschriften hinausgeht.