Virtuelle Realität und Didaktik

Virtuelle Realität – der Traum des Konstruktivisten? Bisher ist es vor allem die Computerspielbranche, die sich beim Einsatz von VR besonders hervortut. Virtual-Reality-Spiele halten Einzug in den Markt für interaktive Software.Es gibt immer mehr: VR Brillen, VR Apps, VR Konzepte- aber irgendwie fehlt mir noch immer der Gedanke, das VR Weiterlesen…

Von Werten verfolgt…

So fühlt es sich an. Es scheint ein weiterer Themenaufschwung von statten zu gehen im Themenbereich Werte. Bemühungen wie das Wertebündnis Bayern, oder Wertebildung in Familien im schulischen Bereich, aber auch im Umfeld von orginaisationen (hier vor allem im Bereich gesellschaftliche Verantwortung, z.B. CSR Deutschland) machen dies deutlich, aber auch Weiterlesen…

Unstrukturierte Informationen

Magisterarbeit am Lehrstuhl für Empirische Pädagogik und Pädagogische Psychologie an der Ludwig-Maximilians-Universität München mit dem Thema: ” Auswertung unstrukturierter Informationen zur Analyse und Vorhersage von Änderungen in Web-Profilen“ This Werk bzw. Inhalt is licensed under a Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung 3.0 Deutschland License. Kontakt: [email protected] _____________________________________________________________________ Zitierung Niedermeier Sandra (2010). Auswertung Weiterlesen…

Lernmotivation- Gedanken

Die Selbstbestimmungstheorie von Deci und Ryan zum Thema “Lernmotivation” geht von den gezeigten 3 psychologischen Bedürfnissen aus. Sind diese erfüllt, tendiert der Lerner dazu sich neue Kenntnisse aneignen zu wollen und erlebt sie als selbstbestimmt. Intrinsische Handlungen sind selbstbestimmte Handlungen. Das diese Bedürfnisse v.a im schulischen Kontext nicht erfüllt werden Weiterlesen…

Cognitive-load Theory- Was ist das?

______________________________________________________________________________________ Cognitive-load Theory ______________________________________________________________________________________ Die Cognitive-load Theory des Multimedialen Lernens basiert auf der Annahme, dass gehaltvolles Lernen vom Lernenden fordert, sich mit fünf aktiven kognitiven Prozessen zu beschäftigen. Diese wären das Selektieren von Wörtern, das Selektieren von Bildern, das Organisieren von Wörtern und Bildern und das Integrieren von Wörtern und Weiterlesen…