Prof. Dr. Sandra Niedermeier

Lernen und Lehren im Kontext digitaler Medien

Die Digitalisierung schreitet konstant voran. Um auch in der Lehre immer an der Spitze der Innovation stehen zu können bedarf es Expertise, Erfahrung und ein Höchstmaß an Engagement sich ständig weiter zu entwickeln.
Es heißt nicht umsonst: Wir lernen ein Leben lang!

Über zehn Jahre Erfahrung im Bereich Digitales Lernen, Learning & Development, Training, Digitalisierung in der Arbeitswelt – Ich habe das Glück diese zukunftsfähige Themen zu betrachten, die aufgrund ihrer Dynamiken spannend bleiben werden und noch Überraschungen bereithalten.

Prof. Dr. Sandra Niedermeier – Schwerpunktthemen für die Zukunft

Kurzvita

Sandra Niedermeier ist Professorin für Digitalisierung in Bildung und Gesellschaft an der Hochschule Kempten und leitet den Arbeitsbereich „Digitalisierung in Bildung und Gesellschaft“ am  IDT – Institut für digitale Transformation in Arbeit, Bildung und Gesellschaft (www.hs-kempten.de/idt). Sie ist als Lehrbeauftragte an verschiedenen Hochschulen sowie als freie Trainerin und Beraterin tätig. Sie ist Mitglied im Fachausschuss Certified Scientific Trainer der Fraunhofer-Personenzertifizierungsstelle am Fraunhofer-Institut für Angewandte Informationstechnik FIT.

Ihre Erfahrungen im Bereich der Konzeption, Durchführung und Evaluation von eLearning bzw. Blended Learning Angeboten, synchronen und asynchronenen Lernformaten, Präsenz- und virtuellen Workshops und Vorträgen bilden den Grundpfeiler ihrer Tätigkeiten. Einen wichtigen Schwerpunkt bilden Trainer- und Dozentenschulungen sowie Anbieterschulungen für Kunden aus Wirtschaft und Hochschule in der Aufbereitung von Lerninhalten und im Umgang mit Lern-Management-Systemen (LMS).

Sie promovierte am Lehrstuhl für empirische Pädagogik und pädagogische Psychologie an der LMU München und war dort mehrere Jahre als wissenschaftliche Mitarbeiterin tätig. Als Leiterin des Profitcenters bbw digital beim Bildungswerk der bayerischen Wirtschaft (bbw) gGmbH war sie für den Bereich digitale Lernmedien zuständig.

Im Jahr 2021 wurde Sie von der Hochschule Kempten in eine Forschungsprofessur zum Thema Digitalisierung in Bildung und Gesellschaft berufen.

Die Münchnerin ist mit Hendrik Luehrsen verheiratet und hat 2 Kinder.

Kontakt

Erfahrungen Trainertätigkeiten & Vorträge

  • Langjährige Berater- und  Trainererfahrung vor allem im Schwerpunkt Lernen und Lehren mit digitalen Medien. Referenzen gerne auf Anfrage.
  • Dozentenschulungen im Bereich digitales Lernen – Hochschuldidaktik
  • Langjährige Erfahrungen in der Durchführung und Zertifizierung von E-Tutoren und E-trainer (digitaler Train the Trainer)
  • Trainererfahrung (z.B. bbw gGmbH, Elitenetzwerk Bayern, TÜV Rheinland Akademie, Sprachraum, DiZ – Zentrum für Hochschuldidaktik, Virtuelle Hochschule Bayern, Ludwig-Maximilians-Universität München (PROFiL und ProfiLehre; Interne Weiterbildung der LMU;Uni Würzburg, Uni Passau…)
  • Programmierung von diversen Lernpaketen (HTML 5, SCORM)
  • Vorträge zu Schwerpunktthemen auf internationalen Konferenzen (z.B.ECP, EARLI, AERA, ICERI) 
  • Gutachtertätigkeiten (z.b. Hochschulforum Digitalisierung)

Forschungsschwerpunkte

Lehr- & Lernthemen (Didaktik und Methodik)

  • Akzeptanz von Bildungstechnologien
  • Lernen und Lehren in der Digitalisierung
  • Digitale Lernprozesse begleiten, E-Trainer und E-Tutoren
  • Digitales Lernen in der betrieblichen Weiterbildung
  • Entwicklung virtueller Kursangebote, Digitale Medien vielfältig nutzen
  • Kommunikation im virtuellen Raum
  • Einbindung von e-Learning in bestehende Aus- und Weiterbildungskonzepte
  • Webinare gestalten
  • Technik und (!) Didaktik verstehen
  • Didaktisch sinnvoller Einsatz und Nutzung von LMS  (z.B. Moodle Training)
  • Gamification nutzen

Training- und Beratung

Lehr- & Lernthemen s. Forschungsschwerpunkte

  • Konzeption und Begleitung von Online-Seminaren
  • Durchführung von virtuellen Trainings und Schulungen
  • SoftSkill Themen:

    • Zeit- und Selbstmanagement
    • Motivation und Persönliches Selbstmanagement
    • Soziale Kompetenz für Führungskräften
    • Wertebildung
    • Vermittlung von Werten
    • Werte, Wertschätzung, wertvoll…
    • Konzeption von Wertetrainings für Unternehmen

    Ausgewählte Publikationen

    Bravo Granström M. & Niedermeier, S. (2021). „Innovate or die“ – Digitale Kompetenz Lehrender in der Weiterbildung am Beispiel einer modularen Fortbildung für Kursleitende. In Zeitschrift Weiterbildung 1/2021. “Methoden der Weiterbildung”.

    Niedermeier, S., Huschitt, J., Fink, J., & Winkler, K. (2020). Aus der Praxis: Problemorientiertes Online-Lernen zur hochschulübergreifenden Vermittlung von Schlüsselkompetenzen und Inhalten der Psychologie-Konzept und studentische Evaluation. In Krämer, M., Zumbach, J., & Deibl, I.(Hrsg.) Psychologiedidaktik und Evaluation XIII. Aachen, Deutschland: Shaker Verlag. Abrufbar unter https://www.psycharchives.org/handle/20.500.12034/3875

    Günther, S. &  Niedermeier, S. (2020). Kollegiale Beratung in der Hochschule. Eine Umsetzungsvariante des Problembasierten Lernen. Pedocs.URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-192172 Abrufbar unter: https://www.pedocs.de/volltexte/2020/19217/pdf/Guenther_Niedermeier_2020_Kollegiale_Beratung_in_der_Hochschule.pdf 

    Winkler, K. & Niedermeier S. (2020). Führung in der digitalisierten Arbeitswelt – Zwischen Anspruch und Realität. In S. Wörwag, A. Cloots (Hrsg.), Arbeitskulturen im Wandel. Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature. Abrufbar unter https://www.springerprofessional.de/fuehrung-in-der-digitalisierten-arbeitswelt/18605042

    Niedermeier, S. & Müller-Kreiner, C (2019). VR/AR in der Lehre!? Eine Übersichtsstudie zu Zukunftsvisionen des digitalen Lernens aus der Sicht von Studierenden. Pedocs.URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-180489. Abrufbar unter https://www.pedocs.de/volltexte/2019/18048 

    Niedermeier, S. (2019). Digitalisierung, digitale Kompetenzen und digitale Lernmedien in der Aus- und Weiterbildung. Herausforderung und Chance. Zweitabdruck im Loseblattwerk Grundlagen der Weiterbildung – Praxishilfen. Aktualisierungslieferung 171, März 2019. Deutscher Wirtschaftsdienst (Wolters Kluwer Deutschland). Köln.

    Niedermeier, S. & Mandl H. (2019). Aktuelle digitale Lehr-Lernformen in der betrieblichen Weiterbildung. In (Hrsg) Laske, Orthey, Schmid. Loseblattwerk PersonalEntwickeln. Aktualisierungslieferung, Februar 2019. Deutscher Wirtschaftsdienst (Wolters Kluwer Deutschland). Köln. https://shop.wolterskluwer.de/wirtschaft/33116000-personalentwickeln.html

    Niedermeier, S. (2018). Ein digitales Mindset für Führungskräfte und Mitarbeiter im Unternehmen. Worauf Weiterbildung in der Digitalisierung achten sollte. In Siegers, J. & Hagedorn, J.  (Hrsg.), Handbuch Aus- und Weiterbildung. Aktualisierungslieferung 306, Dezember 2018. Deutscher Wirtschaftsdienst (Wolters Kluwer Deutschland). Köln.

    Niedermeier, S. (2018). Digitalisierung, digitale Kompetenzen und digitale Lernmedien in der Aus- und Weiterbildung. Herausforderung und Chance. In Kreklau, C. & Siegers, J. (Hrsg.), Handbuch Aus- und Weiterbildung. Aktualisierungslieferung 296, Februar 2018. Deutscher Wirtschaftsdienst (Wolters Kluwer Deutschland). Köln.

    Niedermeier, S. & Schätz, R. (2018). Webinare. E-Learning kompakt. In Wilbers, K. (Hrsg.), Handbuch E-Learning, Expertenwissen aus Wissenschaft und Praxis – Strategien, Instrumente, Fallstudien. Ergänzungslieferung. Deutscher Wirtschaftsdienst (Wolters Kluwer Deutschland). Köln.

    Niedermeier, S. & Mandl H. (2018). Web Based Training. E-Learning kompakt. In Wilbers, K. (Hrsg.), Handbuch E-Learning. Expertenwissen aus Wissenschaft und Praxis – Strategien, Instrumente, Fallstudien. ErgänzungslieferungDeutscher Wirtschaftsdienst (Wolters Kluwer Deutschland). Köln.

    Reinmann, G., Mandl, H. & Niedermeier S. (2018). Wissensmanagement und Weiterbildung. In: Tippelt, R. & Hippel, v. A. (Hrsg.). Handbuch Erwachsenenbildung/Weiterbildung (6. Aufl.). VS Verlag für Sozialwissenschaften: Wiesbaden.Abrufbar unter https://www.springerprofessional.de/wissensmanagement-und-weiterbildung/15676966

    Niedermeier S. & Müller-Kreiner, C. (2017) Organisationsentwicklung, Digitalisierung und Lehr-Lernkultur. Ermöglichung von Bildungsprozessen durch spielbasiertes Lernen.URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-149821 abrufbar unter http://www.pedocs.de/volltexte/2017/14982/pdf/Niedermeier_MuellerKreiner_2017_Organisationsentwicklung.pdf 

    Müller-Kreiner, C. & Niedermeier, S. (2017). Game-Based Learning In (Further) Education. Virtual presentation. Valencia, INTED 2017 Proceedings, 11th International Technology, Education and Development Conference. pp. 123-128. https://library.iated.org

    Mandl H. & Niedermeier, S. (2017).Implementation von digitalen Lernmedien in Organisationen. In Digitale Bildungslandschaften. Scheer, A.-W., Wachter, C. (Hrsg.) IMC AG, Saarbrücken. https://www.im-c.com bzw. unter Google Books.

    Niedermeier, S. & Müller, C. (2016).Game-Based-Learning in Aus- und Weiterbildung – von der Idee zur Umsetzung. In J. Wachtler, M. Ebner, O. Gröblinger, M. Kopp, E. Bratengeyer, H.P. Steinbacher, C. Freisleben-Teutscher, C. Kapper (Hrsg.) Zusammenarbeit in der Bildung. (S. 190-200) Medien in der Wissenschaft, Band 69.Münster: Waxmann. Abrufbar unter https://www.waxmann.com/fileadmin/media/zusatztexte/3490Volltext.pdf

    Niedermeier, S. (2016) Studienbericht zu Industrie 4.0 = Führung 4.0.Warum Führung sich verändern muss. Eine Studie der bbw gGmbH.  Abrufbar unter https://www.bbwbfz-seminare.de/firmenkunden/trainingsangebote/industrie-40-ist-gleichfuehrung-40/

    Niedermeier, S. & Mandl H. (2015). Erfolgsfaktoren beim E-Tutoring. In Wilbers, K. (Hrsg.), Handbuch E-Learning. Expertenwissen aus Wissenschaft und Praxis – Strategien, Instrumente, Fallstudien. Deutscher Wirtschaftsdienst (Wolters Kluwer Deutschland). Köln.  Abrufbar unter http://www.personalwirtschaft.de/assets/documents/Leseproben_Bücher/LP_HEL_Beitrag_4.56.pdf

    Niedermeier, S., Schätz R., & Mandl, H. (2015). Ausbildung von E-Tutoren zur Betreuung von Studierenden – ein Beitrag aus der Praxis zur Lehre mit digitalen Medien. In N. Nistor & S. Schirlitz (Hrsg.), Digitale Medien und Interdisziplinarität. Herausforderungen, Erfahrungen, Perspektiven (S. 239-249). Medien in der Wissenschaft, Band 68. Münster: Waxmann. Abrufbar unter http://www.pedocs.de/volltexte

    Niedermeier, S., Sailer, M., Schätz R., & Mandl, .H (2015). Fostering dimensions of self-determination theory by moderate constructivist designed e-tutor training programs. INTED 2015 Proceedings, pp. 2339-2339 9th International Technology, Education and Development Conference. https://library.iated.org/view/NIEDERMEIER2015FOS

    Mandl, H., Kopp, B., Niedermeier, S. & Meixner, M. (2015). Leitfaden „Naturwissenschaften, Technik und Werte“. Methoden zur Implementierung des Werteaspekts in den naturwissenschaftlich-technischen Unterricht mit Experimento | 8+. München: Siemens Stiftung. Abrufbar unter https://www.siemens-stiftung.org/fileadmin/user_upload/projekte/Werte/Download/Leitfaden__Naturwissenschaften__Technik_und_Werte-k.pdf

    Niedermeier, S. (2014): Wertebildung im Unternehmen: theoretische Grundlagen und Implementation. Dissertation, LMU München: Fakultät für Psychologie und Pädagogik. [Open access LMU]

    Niedermeier, S., & Mandl, H. (2014). Implementation model for developing training measures to foster values in an organization. In Polman, J. L., Kyza, E.A., O’Neill, D. K., Tabak, I., Penuel, W. R., Jurow, A. S., O’Connor, K., Lee, T. & D’Amico, L. (Eds.). (2014). Learning and becoming in practice: The International Conference of the Learning Sciences (ICLS) 2014, Volume 3. Boulder, CO: International Society of the Learning Sciences (pp. 1483-1485).

    Niedermeier, S., & Mandl, H. (2013). An approach for the implementation of a work-oriented training on values in organizations. In L. Gómez Chova, A. López Martínez, I. Candel Torres (Eds.), ICERI2013 Proceedings, 6th International Conference of Education (pp. 6580-6586). https://library.iated.org/view/NIEDERMEIER2013ANA

    Beispiel Themen Studienbriefe:

    Niedermeier, S., Huschitt, J. & Winkler, K. (2020) Digitalisierung in der Arbeits- und Organisationspsychologie (S. 1-65). Digitales Lernen im Arbeitskontext. Studienbrief: Hamburger Fern-Hochschule

    Weitere Publikationen von Sandra Niedermeier finden sich bei der Plattform Researchgate.